Temporäre Spiel- und Nachbar-schaftsstraße

Einmal im Monat sollten sich Klein und Groß auf der Straße im Kiez begegnen. 

[Bild: Vita Marija Murenaite | Unsplash]

Spielende Kinder auf der Straße z.B. auf Winterfeldtstraße ist eine Vision der Kiez-Initiative.

Für Kinder sind das Erkunden und Erleben ihrer Umgebung sehr wichtig. Leider erlaubt der Verkehr auf den Straßen in unserem Kiez das kaum, die meisten Bürgersteige sind zu klein für Kinderspiel. Spielplätze sind wichtig, aber ersetzen das freie Spiel in der Umgebung nicht. 

 

Auch Alt möchte die Umgebung erleben, und nicht nur überqueren um von A nach B zu kommen, möchte anderen Menschen im Kiez begegnen. Boule spielen oder Schach oder einfach mit Nachbarn vor der Tür ein Schwätzchen halten. 

 

Wir möchten beides verbinden, und eine temporäre Spiel- und Nachbarschaftsstraße schaffen: man sperrt einen kleinen Straßenabschnitt einer Nebenstraße für einen Nachmittag pro Monat für den Autoverkehr, zum Beispiel jeden ersten Freitag im Monat. Auf diesem Abschnitt gibt es dann:

 

  • Freies Spiel für Kinder, mit Kreide, Rollern oder Bällen
  • Sitzgelegenheiten für Ältere
  • Kuchenbuffet der Nachbarschaft
  • Tische für Gesellschaftsspiele
  • Livemusik  

 

Im Prinzip ist es ein regelmäßiges kleines Straßenfest. Je mehr Leute mitmachen und sich einbringen, desto besser. Wir hoffen auf die erste solche Aktion im April 2021.

Willst Du mitmachen?

Bei uns ist jede*r neue Mitstreiter*in willkommen! Egal ob Du Dich erst mal nur informieren möchtest, uns fachlich, ideell, finanziell supporten oder gleich richtig mit anpacken willst.